Der Verband

Slide thumbnail

Der Verband

der nachhaltigen Unternehmen

Nicole Grote / MuddaNaturDesign

für die grüne Wirtschaft

Gemeinsam stark

Wir sind dasselbe in grün!

Als Verband der nachhaltigen Unternehmen bilden wir ein deutschlandweites Netzwerk mit AkteurInnen der verschiedensten Disziplinen. Von der Krankenversicherung über die Fachhochschule bis hin zum Car-Sharing-Anbieter, vom Produzenten über Onlineanbieter bis zu AkteurInnen der Kultur- und Kreativwirtschaft verbinden wir unterschiedlichste Geschäftsfelder, die jedoch immer eine Leidenschaft vereint: Nachhaltigkeit.

Seit unserer Gründung im Jahr 2009 setzen wir uns aktiv für eine nachhaltige Wirtschaftsethik ein, bieten Verbraucherinformationen zu sozial-ökologisch verträglichen Alternativen, bauen auf den Austausch von Expertise und bilden das Sprachrohr für nachhaltige Themen und Angebote – online wie offline.

Wir verstehen Nachhaltigkeit nicht als eine Verpflichtung die erledigt werden muss, sondern als Leidenschaft, die Spaß macht und gleichzeitig allen weiterhilft.

Unsere Ziele

  • Wir setzen uns für eine sozial-ökologische Wirtschaftsethik ein
  • Wir unterstützen Unternehmen bei der nachhaltigen Transformation
  • Wir vernetzen nachhaltige Unternehmen und informieren VerbraucherInnen
  • Wir sind Sprachrohr für die grüne Wirtschaft
  • Wir leben Nachhaltigkeit aus Leidenschaft

Der N-Check

Jedes Mitglied wird vor der Aufnahme mit dem selbst entwickelten N-Check akkreditiert, der AntragstellerInnen auf nachhaltiges Handeln überprüft. Die Antworten auf die Fragen sind transparent im jeweiligen Mitgliederprofil einsehbar. VerbraucherInnen wie KooperationspartnerInnen können sich sicher sein, dass Produkte und Dienstleistungen von dig-Mitgliedern nachhaltige Standards erfüllen und frei von green washing belastetem Marketing sind.

Neben dem N-Check unterzeichnen alle Mitglieder außerdem eine Absichtserklärung. Damit verpflichten sie sich, auch zukünftig den nachhaltigen Weg fortzusetzen, weitere Möglichkeiten zu einem sozial-ökologischen Wirtschaften zu überprüfen und in das Unternehmen zu integrieren. Denn niemand ist perfekt – aber Schritt für Schritt können wir uns alle weiterentwickeln.

Die Fragen des N-Check

  1. In welchem Jahr wurde das Unternehmen gegründet?
  2. Welche Produkte oder Dienstleistungen bietet das Unternehmen an?
  3. Wie nachhaltig sind diese Produkte oder Dienstleistungen? Nach welchen Kriterien und Standards sind sie zertifiziert?
  4. Ist das Unternehmen bei einer nachhaltigen / ethischen Bank? Wenn ja, bei welcher?
  5. Bezieht das Unternehmen “echten” Ökostrom? Wenn ja, von welchem Anbieter?
  6. Wird aktiv Energie gespart? Wenn ja, wo und wie?
  7. Wird aktiv Energie gespart? Wenn ja, wo und wie?
  8. Werden unternehmensintern nachhaltige Lebensmittel eingekauft?
  9. Ist die Büro- und / oder Ladenausstattung nachhaltig?
  10. Werden nachhaltige Printprodukte bezogen? Wenn ja, was ist an den Produkten nachhaltig?
  11. Besteht ein nachhaltiges Web- und Server-Hosting? Wenn ja, welchen Anbieter nutzen Sie?
  12. Werden im Unternehmen nachhaltige Managementsysteme umgesetzt? Wenn ja, was ist an diesen nachhaltig?
  13. Wie viele berufliche Flugreisen entstehen durch das Unternehmen im Jahr? Werden die Emissionen dieser Flugreisen kompensiert? Wenn ja, wie?
  14. Wie viele Kilometer werden pro Monat mit dem Auto für das Unternehmen zurückgelegt? Werden diese Emissionen kompensiert? Wenn ja, wie?
  15. Wie viele Kilometer werden pro Monat im Schnitt mit dem ÖP(N)V für das Unternehmen zurückgelegt? Werden die Emissionen kompensiert? Wenn ja, wie?
  16. Werden vom Unternehmen Transport- und Logistikdienstleistungen genutzt? Wenn ja, werden diese Emissionen kompensiert?
  17. Welche Angebote bestehen für Angestellte in Bezug auf faire Arbeitsbedingungen?
  18. Wie werden Kunden des Unternehmens zu mehr Nachhaltigkeit motiviert?
  19. Werden online Informationen über die Nachhaltigkeit des Unternehmens veröffentlicht? Wenn ja, wo?
  20. In welchen Verbänden, Vereinen und Organisationen ist das Unternehmen neben dasselbe in grün e.V. Mitglied?
  21. Werden die Prinzipien unserer Gleichstellungsklausel gelebt?

Vernetzung der nachhaltigen Wirtschaft

Expertise und Wissenstransfer

N-Check Zertifizierung

Nachhaltige Konsumberatung

80

Mitglieder

36

Standorte

228

Nachhaltige Angebote

228

Nachhaltige Angebote

Das Verbandsvideo

Nächste Verbandstermine

Kölner Stammtisch
16. Oktober 2019, ab 19 Uhr
Cinenova, Herbrandstr. 11, 50825 Köln
Jetzt anmelden
Sustainable Round Table Cologne
Netzwerk Business Lunch mit externen Unternehmen
29. Oktober 2019, 12- 15 Uhr
Cinenova Restaurant, Herbrandstr. 11, 50825 Köln
Jetzt anmeldenMehr Infos
10 Jahre dasselbe in grün e.V. – Die Party
Im Rahmen der Ausstellerparty beim Heldenmarkt Berlin
09. November 2019, ab 19 Uhr
STATION-Berlin, Luckenwalder Str. 4 – 6, 10963 Berlin
Jetzt anmelden
Kölner Stammtisch
20. November 2019, ab 19 Uhr
wird noch festgelegt, gerne Wünsche äußern!
Jetzt anmelden

Abonniere nachhaltige Infos

Mitglieder des Verbands

Ich möchte Mitglied werden

Mein Unternehmen ist nachhaltig. Ich möchte mich mit Gleichgesinnten vernetzen und von der starken Gemeinschaft von dasselbe in grün profitieren.

Links & Tipps

Stimmen

Die nachhaltige Transformation der Wirtschaft ist ein wichtiger Baustein, um das Thema auch in der Gesellschaft zu verankern. Kein Unternehmen kann es sich heute noch leisten, ökologische und soziale Überlegungen außen vor zu lassen oder auch nur halbherzig anzugehen.

Marc-Daniel Rexrothreditum // Möbel mit Vorleben