Profilbild

mb Consulting

  • Ravensburg
  • www.mbc-klimaschutz.com

1. In welchem Jahr wurde das Unternehmen gegründet?
2020

2. Welche Produkte oder Dienstleistungen bietet das Unternehmen an?
Klimastrategie mit CCF, PCF und Nachhaltigkeitsansatz entlang der Agenda 2030; Unternehmensberatung zur Implementierung eines zukunftsorientierten Business Models

3. Wie nachhaltig sind diese Produkte oder Dienstleistungen? Nach welchen Kriterien und Standards sind sie zertifiziert?
Wir beraten nach znu Standart und ghg Protocol

4. Ist das Unternehmen bei einer nachhaltigen / ethischen Bank? Wenn ja, bei welcher?
GLS Bank

5. Bezieht das Unternehmen "echten" Ökostrom? Wenn ja, von welchem Anbieter?
Ja, Technische Werke Schussental TWS

6. Wird aktiv Energie gespart? Wenn ja, wo und wie?
Stromsparende Elektronik, helle Räume in energieeffizientem Gebäude; Rechner werden bei nicht Gebrauch herunter gefahren; Kundentermine finden in der Regel virtuell statt

7. Werden nachhaltige Büro- und Reinigungsmaterialien verwendet? Wenn ja, was ist an den Produkten nachhaltig?
Die Reinigungskraft setzt Reinigungsmittel reduziert ein und nur auf ökologischer Basis, z.B. ProWin, Frosch

8. Werden unternehmensintern nachhaltige Lebensmittel eingekauft?
Ja, vorwiegend regional und saisonal, überwiegend vegetarisch, gelegentlich vegan; bei tierischen Produkten wird auf Regionalität und Bioqualität geachtet

9. Ist die Büro- und / oder Ladenausstattung nachhaltig?
Ja, vorwiegend refurbished, upcycled oder bei neuen Produkten ökologisch orientiert (Energieeffizienz, Herstellungsprozess, Materialien spielen eine Rolle, ggf. Sigel)

10. Werden nachhaltige Printprodukte bezogen? Wenn ja, was ist an den Produkten nachhaltig?
Print wird vermieden, falls doch notwendig, klimaneutrale Druckaufträge (Umweltdruckhaus Hannover)

11. Besteht ein nachhaltiges Web- und Server-Hosting? Wenn ja, welchen Anbieter nutzen Sie?
bisher nicht, ist geplant bis Ende 2022

12. Werden im Unternehmen nachhaltige Managementsysteme umgesetzt? Wenn ja, was ist an diesen nachhaltig?
Wir arbeiten dezentral in der Microsoft Office Welt, da die meisten unserer Kunden ebenfalls Microsoft NutzerInnen sind


14. Wie viele Kilometer werden pro Monat mit dem Auto für das Unternehmen zurückgelegt? Werden diese Emissionen kompensiert? Wenn ja, wie?
50 - Carsharing, vorwiegend elektro; Fossil wird mit Baumpflanzprojekten, Humusaufbau, Moorvernässung kompensiert

15. Wie viele Kilometer werden pro Monat im Schnitt mit dem ÖP(N)V für das Unternehmen zurückgelegt? Werden die Emissionen kompensiert? Wenn ja, wie?
im Schnitt 100 - fließt in die Kompensation siehe oben mit ein

16. Werden vom Unternehmen Transport- und Logistikdienstleistungen genutzt? Wenn ja, werden diese Emissionen kompensiert?
Wenn notwendig (sehr selten) DHL green

17. Welche Angebote bestehen für Angestellte in Bezug auf faire Arbeitsbedingungen?
Momentan arbeite ich an einem Modell - meine erste Angestellte werde ich vermutlich im Sommer einstellen. Dann steht das Konzept. Für die Vergütung ist bereits ein n-tel Modell zugrundegelegt, d.h. wer mitarbeitet, partizipiert.

18. Wie werden Kunden des Unternehmens zu mehr Nachhaltigkeit motiviert?
Mit unserer Beratung ermutigen wir unsere KundInnen zu MultiplikatorInnen zu werden. In Ihrem Einflussbereich geben wir Anstoß zur Veränderung. z.B. Planungsbüros werden mit nachhaltigen Baufirmen verknüpft, je nach Umfeld sind wir dabei ein starkes Netzwerk aufzubauen

19. Werden online Informationen über die Nachhaltigkeit des Unternehmens veröffentlicht? Wenn ja, wo?
Social Media Kanäle, Facebook, Instagram, LinkedIn, Xing

20. In welchen Verbänden, Vereinen und Organisationen ist das Unternehmen neben dasselbe in grün e.V. Mitglied?
BNI, BVMW, KLUG e.V., vgsd, ichbinhier e.V., NKI (Nationale Klimaschutz Initiative,

Werden die Prinzipien unserer Gleichstellungsklausel gelebt?
Ja - das Unternehmen wird divers aufgestellt (bisher noch keine festangestellten MitarbeiterInnen

Der N-Check

Jedes Mitglied wird vor der Aufnahme mit dem selbst entwickelten N-Check akkreditiert, der auf nachhaltige Handlungen überprüft. Verbraucher wie Kooperationspartner können sich somit sicher sein, dass Produkte und Dienstleistungen von dig-Mitgliedern nachhaltige Standards erfüllen und frei von green washing belastetem Marketing sind.

Vernetze dich

VERBANDSGEZWITSCHER

DIG Newsletter