Profilbild

Eco-Cards

  • Köln
  • http://eco-cards.de/

1. In welchem Jahr wurde das Unternehmen gegründet?
Eco-Cards wurde 2011 als Online-Shop für geschäftliche Weihnachtskarten aus nachhaltiger Fertigung gegründet. Seit 2019 gibt es auch einen Privatkunden-Shop mit ausgewählten Papeterie-Produkten.

2. Welche Produkte oder Dienstleistungen bietet das Unternehmen an?
Eco-Cards fertigt umweltfreundlich hergestellte Printprodukte mit der Spezialisierung auf geschäftliche Weihnachtskarten.

3. Wie nachhaltig sind diese Produkte oder Dienstleistungen? Nach welchen Kriterien und Standards sind sie zertifiziert?
Für unsere Produkte werden ausschließlich zertifizierte Recyclingpapiere verwendet. Die verwendeten Druckfarben sind mineralölfrei und lebensmittelecht. Alle Stationen der Produktion werden mit echtem Ökostrom von Greenpeace Energy betrieben.

4. Ist das Unternehmen bei einer nachhaltigen / ethischen Bank? Wenn ja, bei welcher?
Ja, bei der GLS Bank.

5. Bezieht das Unternehmen "echten" Ökostrom? Wenn ja, von welchem Anbieter?
Im Büro, der Druckerei und auch privat beziehen wir unseren Strom bei Greenpeace Energy.

6. Wird aktiv Energie gespart? Wenn ja, wo und wie?
Für alle Produkte wird ausschließlich Recyclingpapier verwendet, bei dessen Herstellung im Vergleich zu Frischfaserpapier bis zu 60 Prozent Energie eingespart wird. Auch in den Büroräumen wird so energiesparend wie möglich gearbeitet.

7. Werden nachhaltige Büro- und Reinigungsmaterialien verwendet? Wenn ja, was ist an den Produkten nachhaltig?
Zum Einsatz kommen Reinigungsmittel von Frosch und plastikfreie Spülschwämme aus Luffa.

8. Werden unternehmensintern nachhaltige Lebensmittel eingekauft?
Wir legen Wert auf ökologisch hergestellte und fair gehandelte Lebensmittel.

9. Ist die Büro- und / oder Ladenausstattung nachhaltig?
Die Büroausstattung stammt zum Großteil aus zweiter Hand und unser Drucker wurde gebraucht und refurbished bei AfB social & green IT gekauft.

10. Werden nachhaltige Printprodukte bezogen? Wenn ja, was ist an den Produkten nachhaltig?
Als Hersteller nachhaltiger Printprodukte achten wir auch im Einkauf auf die Einhaltung unserer Nachhaltigkeitsprinzipien.

11. Besteht ein nachhaltiges Web- und Server-Hosting? Wenn ja, welchen Anbieter nutzen Sie?
Bei all unsere Webseiten nutzten wir Greensta / teuto.

12. Werden im Unternehmen nachhaltige Managementsysteme umgesetzt? Wenn ja, was ist an diesen nachhaltig?
Ich bin Einzelunternehmer ohne Angestellte, daher findet kein entsprechendes Managementsystem Anwendung. Nachhaltiges Wirtschaften und die auf Umweltfreundlichkeit ausgerichtete Optimierung von Betriebsabläufen stehen jedoch im Zentrum meiner Unternehmensphilosophie.

13. Wie viele berufliche Flugreisen entstehen durch das Unternehmen im Jahr? Werden die Emissionen dieser Flugreisen kompensiert? Wenn ja, wie?
Bei Eco-Cards gibt es keine geschäftlichen Flugreisen, die zu kompensieren wären. Dennoch unterstütze ich mit einem Spendenprojekt (Handbedruckte Weihnachtskarten), das mein Bürokollege Ulrich Freitag und ich 2015 ins Leben gerufen haben, verschiedene Umweltschutzprojekte. Mit dem Spendenerlös aus 2019 haben wir 500 klimaresistente Bäume in der Gemeinde Erbach im Hunsrück gepflanzt, was wir nun jedes Jahr machen werden.

14. Wie viele Kilometer werden pro Monat mit dem Auto für das Unternehmen zurückgelegt? Werden diese Emissionen kompensiert? Wenn ja, wie?
Ich besitze kein Auto und nutze auch keine Mietwagen.

15. Wie viele Kilometer werden pro Monat im Schnitt mit dem ÖP(N)V für das Unternehmen zurückgelegt? Werden die Emissionen kompensiert? Wenn ja, wie?
Manchmal nutze ich den öffentlichen Nahverkehr für den Weg ins Büro, was ich nicht kompensiere. In der Regel gehe ich jedoch zu Fuß oder fahre mit dem Fahrrad.

16. Werden vom Unternehmen Transport- und Logistikdienstleistungen genutzt? Wenn ja, werden diese Emissionen kompensiert?
Ich versende lediglich Briefe, für deren Kompensation es früher sogenannte »GoGreen«-Aufkleber zu kaufen gab. Leider hat die Post dieses Produkt aus dem Programm genommen. Bestellungen über den Geschäftskunden-Shop werden direkt von der Druckerei mit UPS versendet. Unsere Partner-Druckerei ColourConnection ist seit 2008 zertifizierter Ökoprofit-Betrieb.

17. Welche Angebote bestehen für Angestellte in Bezug auf faire Arbeitsbedingungen?
Ich bin Einzelunternehmer ohne Angestellte.

18. Wie werden Kunden des Unternehmens zu mehr Nachhaltigkeit motiviert?
Ich veröffentliche regelmäßig Blogposts rund um das Thema Nachhaltigkeit und versuche, meine Kund:innen und Leser:innen so über nachhaltigen Alternativen zu informieren und zu umweltfreundlichem Handeln zu motivieren. Außerdem versende ich eine kleine Broschüre mit meinen Papiermustern, um die Vorteile und die Möglichkeiten von Recyclingpapier anhand ansprechender Beispielen greifbar zu machen.

19. Werden online Informationen über die Nachhaltigkeit des Unternehmens veröffentlicht? Wenn ja, wo?
Unter https://eco-weihnachtskarten.de/ueber-uns/unternehmensphilosophie/ und   https://eco-weihnachtskarten.de/ueber-uns/nachhaltigkeit-umwelt/ sind unsere Nachhaltigkeitsprinzipien, die den Kern unserer Unternehmensphilosophie ausmachen, dargestellt.

20. In welchen Verbänden, Vereinen und Organisationen ist das Unternehmen neben dasselbe in grün e.V. Mitglied?
Bislang gibt es keine weiteren Mitgliedschaften.

Werden die Prinzipien unserer Gleichstellungsklausel gelebt?
Ja!

Der N-Check

Jedes Mitglied wird vor der Aufnahme mit dem selbst entwickelten N-Check akkreditiert, der auf nachhaltige Handlungen überprüft. Verbraucher wie Kooperationspartner können sich somit sicher sein, dass Produkte und Dienstleistungen von dig-Mitgliedern nachhaltige Standards erfüllen und frei von green washing belastetem Marketing sind.

VERBANDSGEZWITSCHER

DIG Newsletter