Profilbild

Greenblut

1. In welchem Jahr wurde das Unternehmen gegründet?
2013

2. Welche Produkte oder Dienstleistungen bietet das Unternehmen an?
Beratung + Consulting Greenblut hilft nachhaltigen Unternehmen in B2B und B2C durch digitales Marketing zu wachsen. Gemeinsam mit unseren Kunden arbeiten wir aktiv an einer Welt in der Unternehmen zu positivem Wandel beitragen. Produkte: E Commerce Wachstumsprogramm für Nachhaltige Unternehmen Shopify Certified Expert E Commerce Entwicklung für Nachhaltige Unternehmen Inbound Marketing Services für Nachhaltige Unternehmen

3. Wie nachhaltig sind diese Produkte oder Dienstleistungen? Nach welchen Kriterien und Standards sind sie zertifiziert?
Wir bieten Beratungsdienstleistungen und Services und versuchen wenig Ressourcen zu verbrauchen indem wir auf Drucksachen und unnötige Reisen verzichten.

4. Ist das Unternehmen bei einer nachhaltigen / ethischen Bank? Wenn ja, bei welcher?
Wir sind Kunde bei der GLS Bank

5. Bezieht das Unternehmen "echten" Ökostrom? Wenn ja, von welchem Anbieter?
Lichtblick

6. Wird aktiv Energie gespart? Wenn ja, wo und wie?
Unsere Büroräume sind separat in unserem Wohnhaus deshalb ist kein Pendeln nötig. Wir legen alle Kurzstrecken mit dem Fahrrad oder zu Fuss zurück

7. Werden nachhaltige Büro- und Reinigungsmaterialien verwendet? Wenn ja, was ist an den Produkten nachhaltig?
Wir nutzen wen nötig FSC zertifiziertes Papier und Reinigungsmittel von Frosch.

8. Werden unternehmensintern nachhaltige Lebensmittel eingekauft?
Wir kaufen nur Bio Lebensmittel wenn möglich regional auf dem Bauernmarkt

9. Ist die Büro- und / oder Ladenausstattung nachhaltig?
Unsere Büroausstattung besteht aus gebraucht erstandenen Designklassikern aus dem Jahre 1968. Ausserdem verwenden wir ein nachhaltig produziertes Baukastenregalsystem ohne Schrauben und Klebstoffe

10. Werden nachhaltige Printprodukte bezogen? Wenn ja, was ist an den Produkten nachhaltig?
Wir beziehen keine Printprodukte und streben das "papierlose Büro" an. In Ausnahmefällen beziehen wir FSC zertifzierte Papierprodukte.

11. Besteht ein nachhaltiges Web- und Server-Hosting? Wenn ja, welchen Anbieter nutzen Sie?
Unser Anbieter Raidboxes bezieht diese Dienstleistung von Interxion Frankfurt. Seit dem 1. Januar 2017 betreibt Interxion all seine Rechenzentren in Deutschland zu 100 Prozent mit Strom aus erneuerbaren Energien

12. Werden im Unternehmen nachhaltige Managementsysteme umgesetzt? Wenn ja, was ist an diesen nachhaltig?
Wir nutzen ein Netzwerk von Freiberuflern im Grünhof Freiburg. In Projekten mit Netzwerkpartnern achten wir neben dem Know How auf eine faire Bezahlung.

13. Wie viele berufliche Flugreisen entstehen durch das Unternehmen im Jahr? Werden die Emissionen dieser Flugreisen kompensiert? Wenn ja, wie?
2-4 Reisen pro Jahr. Wir versuchen Flugreisen zu vermeiden und reisen wenn möglich mit der Bahn Wir kompensieren die tatsächlichen Emissionen der Flug- und Geschäftsreisen sowie des Webhostings zum Jahresende via Atmosfair.

14. Wie viele Kilometer werden pro Monat mit dem Auto für das Unternehmen zurückgelegt? Werden diese Emissionen kompensiert? Wenn ja, wie?
Wir kompensieren die tatsächlichen Emissionen der Flug- und Geschäftsreisen sowie des Webhostings zum Jahresende via Atmosfair.

15. Wie viele Kilometer werden pro Monat im Schnitt mit dem ÖP(N)V für das Unternehmen zurückgelegt? Werden die Emissionen kompensiert? Wenn ja, wie?
Wir kompensieren die tatsächlichen Emissionen der Flug- und Geschäftsreisen sowie des Webhostings zum Jahresende via Atmosfair.

16. Werden vom Unternehmen Transport- und Logistikdienstleistungen genutzt? Wenn ja, werden diese Emissionen kompensiert?
Wir kompensieren die tatsächlichen Emissionen der Flug- und Geschäftsreisen sowie des Webhostings zum Jahresende via Atmosfair.

17. Welche Angebote bestehen für Angestellte in Bezug auf faire Arbeitsbedingungen?
kostenlose Mitgliedschaft für Sportangebote nach Wahl

18. Wie werden Kunden des Unternehmens zu mehr Nachhaltigkeit motiviert?
Wir arbeiten nur mit Kunden die Nachhaltige Produkte und Services anbieten. In unserem Podcast/Blog Greenblut FM sprechen wir mit Pionieren und Vorreitern. Wir berichten ganz praktisch über Erfahrungen, Hoffnungen und Schwierigkeiten bei der Umsetzung einer nachhaltigen Unternehmensphilosophie.

19. Werden online Informationen über die Nachhaltigkeit des Unternehmens veröffentlicht? Wenn ja, wo?
Wir berichten in unserem Blog https://greenblut.com/blog-deutsch/ und im Podcasthttps://greenblut.com/podcast-2/

20. In welchen Verbänden, Vereinen und Organisationen ist das Unternehmen neben dasselbe in grün e.V. Mitglied?
Integrales Institut Presencing Institute / U-lab

Werden die Prinzipien unserer Gleichstellungsklausel gelebt?
Ja vollkommen

Der N-Check

Jedes Mitglied wird vor der Aufnahme mit dem selbst entwickelten N-Check akkreditiert, der auf nachhaltige Handlungen überprüft. Verbraucher wie Kooperationspartner können sich somit sicher sein, dass Produkte und Dienstleistungen von dig-Mitgliedern nachhaltige Standards erfüllen und frei von green washing belastetem Marketing sind.

VERBANDSGEZWITSCHER

DIG Newsletter