Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Virtuelle Veranstaltung
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Unternehmerische Verantwortung = politische Vorbildrolle?

15. April von 14:0015:30

Virtuelle Veranstaltung

EU-Taxonomie, Lieferkettengesetz oder CO2-Steuer: Nachhaltigkeit steht in Wirtschaft und Politik weit oben auf der Agenda. Der Gesetzgeber verpflichtet Unternehmen zunehmend zu mehr Verantwortung und Transparenz. Doch das alleine reicht nicht. Deshalb leisten viele Unternehmen einen freiwilligen Beitrag zu einer sozialeren und gerechteren Welt. Sollten Unternehmen also bei der Gestaltung politischer Entwicklungen eine aktive Rolle übernehmen – und wenn ja, welche?

Kristin Heckmann vom nachhaltigen Modeunternehmen Hess Natur berichtet als Leiterin Corporate Responsibility von Haltung und Anspruch ihres Unternehmens. In der virtuellen Kaffeepause diskutiert sie, wie Unternehmen mehr Nachhaltigkeit in der Gesetzgebung fordern und vorantreiben können.

In der Online-Veranstaltung

  • lernen die Teilnehmenden die CSR-Praxis eines der führenden Unternehmen im nachhaltigen Textilhandel kennen
  • erhalten Impulse, wie Unternehmen sich klar zu politischen Themen positionieren können
  • finden Austausch- und Vernetzungsmöglichkeit für interessierten und engagierten Vertreter*innen aus der Wirtschaft

Mit der virtuellen Kaffeepause für Unternehmen startet der SKala-CAMPUS ein Format, das den Beitrag der Privatwirtschaft an der nachhaltigen Entwicklung unserer Gesellschaft beleuchtet. Der SKala-CAMPUS ist eine digitale Lern- und Austauschplattform für sozial engagierte Menschen. Der CAMPUS vermittelt seit Ende 2020 Praxiswissen und fördert den Austausch der Zivilgesellschaft – über Sektorengrenzen hinweg.

Veranstalter

SKala-CAMPUS

Veranstalter

SKala-CAMPUS